Deutschland und die Welt

Arbeitsgemeinschaft Afrika und Kolonialismus (AGAK): Deutscher Kolonialismus. Das Beispiel Deutsch-Ostafrika (1885-1918).

1984, 48 Seiten, 2 Euro
ISBN 3-925900-15-2

Das deutsche Kolonialreich wurde Ende des 19. Jahrhunderts von einer Schar Abenteurer gegründet und dann vom Reich übernommen. Die Kolonialzeit war zwar kurz, aber sehr brutal. Wegen des frühen Endes des deutschen Kolonialismus war es einfacher, den Mythos der "beliebten Deutschen" in die Welt zu setzen. Am Beispiel Deutsch-Ostafrikas, aus dem heute die Staaten Tansania, Ruanda und Burundi hervorgegangen sind, wird der deutsche Kolonialismus nachgezeichnet. Zunächst stellen die Autorinnen und Autoren Ostafrika vor der Kolonialzeit vor. Die "deutsche Zeit" wird vorgestellt in den Kapiteln Eroberung, Erziehung, Aufstandsbekämpfung und wirtschaftliche Ausbeutung. Die Schlusskapitel beschäftigen sich mit der nachträglichen Verklärung der Kolonialzeit und dem heutigen Verhältnis zwischen Deutschland und Tansania.


EUR 2.00