Deutschland und die Welt

Reinhard Pohl: Die BRD in der NATO.

1984, 48 Seiten, 2 Euro
ISBN 3-925900-14-4

Die NATO wurde nach dem 2. Weltkrieg als Bündnis der westlichen Siegermächte gegründet, gerichtet gegen die Sowjetunion und ihre Verbündeten, die sich im "Warschauer Vertrag" zusammenschlossen. Die BRD kam 1955 dazu. Aber die NATO veränderte im Laufe der Zeit ihre Ziele. Nicht allein die Sowjetunion in Schach zu halten war später ihre selbst gestellte Aufgabe, sondern auch die Sicherung der Rohstoffversorgung des Westens mit einem Schwerpunkt auf dem Erdöl. Die Broschüre erläutert ferner die Rolle, die die BRD innerhalb der NATO übernommen hat, von der "Patenschaft" für die Türkei bis hin zur künftigen Beteiligung an Einsätzen in aller Welt.


EUR 2.00